Vom 17.-22 Juli 2018 finden im italienischen Ivrea die Junioren- und U 23 Weltmeisterschaften statt.

Der Kanu Schwabe Leo Bolg startet in Ivrea im K 1 Herren bei der U 23 Weltmeisterschaft
Ivrea (Italien): Wildwasserstrecke | 17.-22. Juli 2018
Junioren- und U23-Weltmeisterschaften
Ivrea (ITA)
Stadio della Canoa


Vom 17.-22 Juli 2018 finden im italienischen Ivrea die Junioren- und U 23 Weltmeisterschaften statt.

Unser Kajak Einer Herren Topkanute Leo Bolg nimmt daran teil, wir konnten ihn im Vorfeld einige Fragen stellen.

MS: Leo, wie alt bist Du und was machst Du beruflich?

LB: Hallo Marianne, ich bin 22 Jahre jung und ich mache eine Ausbildung beim Spitzensport der Bayerischen Bereitschaftspolizei.

MS: Ihr hattet ja harte Ausscheidungswettkämpfe im Frühjahr in Augsburg und Markkleeberg und Du hast souverän den Sprung im Herren Einer Herren in die U 23 Nationalmannschaft geschafft. Wer ist noch im deutschen Team Kajak Einer der Herren und aus welchen Ländern müsst ihr mit der größten Konkurrenz rechnen?

LB: Außer mir hat sich noch Lukas Stahl vom KR Hamm und Thomas Strauß vom AKV qualifiziert. Zu den Favoriten zählen auf jeden Fall die Sportler aus Frankreich, Tschechien, der Slowakei und natürlich die Italiener, die auf ihrer Heimstrecke perfekt eingeschossen sind.

MS: Wie war Deine bisherige Vorbereitung? Auf was musstest Du besonders achten und was macht am meisten Spaß, aber Du fährst ja noch Boater Cross (jetzt heißt es CSLX) startest Du dort in Ivrea auch im CSLX?

LB: Eine kleine Operation ließ mich leider 1 Woche pausieren, aber danach habe ich wieder voll angegriffen. Da ich Bekanntermaßen nicht der leichteste Sportler bin, muss ich speziell darauf achten, dass ich durch Walzen nicht so sehr abgebremst werde und mein Boot am Besten immer eine gewisse Grundgeschwindigkeit behält. Am meisten Spaß macht mir das Paddeln mit Kollegen aus der ganzen Welt. Man kann von jedem etwas lernen. Am WeltCup in Augsburg bin ich im Boater Cross (ich nenne es auch gerne noch so) gestartet, aber in Ivrea werde ich das nicht tun, da ich mich voll auf meinen Slalomwettkampf konzentrieren will.

MS: Ihr wart ja schon in Ivrea zum Lehrgang, wie gefällt Dir die Strecke und wie schätzt Du sie schwierigkeitsmäßig ein im Vergleich zu anderen Kanuslalom Strecken ein? Welches ist Deine Lieblingsstrecke?

LB: Mir macht die Strecke riesigen Spaß. Ich freue mich jedes Mal von Neuem aufs Training :) Mit ihren vielen Stufen und Walzen zählt sie meiner Meinung nach zu den Schwierigsten neben Bratislava, wo dieses Jahr noch die Junioren& U23 Europameisterschaft stattfindet. Die Schwierigkeit besteht darin, eine von oben bis unten komplette, gute Fahrt hinzubekommen. Obwohl die Strecke viele Schäden am Material hervorruft, ist sie nach Augsburg (na klar ;)) meine 2. Lieblingsstrecke.

MS: Wer ist Dein Trainer und was gab er ihr vor diesem wichtigen Wettkampf als Ratschlag mit auf den Weg? Was solltest Du am meisten beachten?

LB: Meine Trainerin ist Mira Faber. Sie kennt mich mit am Besten und meinte: „Du weißt was du kannst, jetzt musst du nur versuchen das abzurufen, mehr braucht es nicht!“ Selbst wenn es oben nicht besonders läuft, muss man sich Zurückkämpfen, denn auf dieser schweren Strecke ist, bis zum Schluss, alles drin.

MS: Wann erfolgte die Anreise nach Ivrea vom deutschen Team? Kehrt ihr gleich nach der WM wieder nach Augsburg zurück oder gibt es vielleicht anschließend einen Kurzurlaub oder fahrt ihr noch zu anderen Strecken in der Gegend?

LB: Die Junioren sind bereits seit 09.07. in Ivrea, das U23 Team ist 3 Tage später angereist. Bis zum Beginn der WM am Dienstag haben wir noch 1 Trainingseinheit pro Tag auf dem Kanal. Nach der WM geht es für uns direkt wieder zurück nach Augsburg, da wir am darauffolgenden Donnerstag schon zum Danube Cup, 28.-29.07, nach Bratislava anreisen.

Leo, wir danken Dir für dies Interview und wünschen Dir und dem deutschen Team in Ivrea (bei Turin) alles erdenklich Gute und viel Erfolg im Einzelwettbewerb sowie im Teamwettbewerb. Deine Familie und Fans sind ja vor Ort um Euch anzufeuern, viel Glück!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.