Schlüsseldienst-Wucher in Aystetten

(Foto: Symbolbild Andriy Popov 123rf.de)

Eine 73-jährige Frau in Aystetten suchte im Internet am Dienstagvormittag nach einem Schlüsseldienst, da das Einsteckschloss ihrer Schlafzimmertüre defekt war. Sie stieß auf die Homepage eines 24-Stunden Aufsperrdienstes, die für "Schlösser ab 5 Euro" warben.

Daraufhin nahm sie telefonisch Kontakt auf und ihr wurde gesagt, dass in circa 15 bis 40 Minuten jemand kommen würde. Auf Nachfrage bezüglich der anfallenden Kosten, wurde ihr mitgeteilt, dass man dies erst vor Ort begutachten müsse. Letztendlich kamen nach elf Stunden Wartezeit zwei bisher unbekannte Männer und betrachteten das Schloss.

Nach dem Aus- und Einbau eines neuen Schlosses präsentierten die Männer der älteren Dame eine Rechnung von insgesamt 426 Euro. Dies begründeten sie mit fadenscheinigen Äußerungen wie Einsatz- und Materialwert.

Die Polizei Gersthofen führt diesbezüglich Ermittlungen durch. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.