Auffahrunfälle bei Biberbach

(Foto: Dieter Gillessen 123rf)


Gegen 17.05 Uhr fuhr ein Autofahrer am Mittwoch auf der St. 2033, kurz nach der Einmündung Biberbach, nach rechts ab. Eine 41-Jährige, ein 33-Jähriger und ein 18-Jähriger konnten hinter dem Abbieger noch rechtzeitig anhalten. Die folgende 51-Jährige schaffte die Bremsung nicht mehr. Sie krachte in das Heck des 18-Jährigen und schob dessen Auto auf das Heck des 33-Jährigen auf. Zu allem Übel fuhr auch noch eine 31-Jährige in das Heck der 51-Jährigen.

Bei dem Unfall musste der 18-Jährige leicht verletzt zur Abklärung ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11 000 Euro.

Bei einem weiteren Auffahrunfall stieß eine 64-Jährige Autofahrerin gegen das Heck einer 18-Jährigen. Dabei erlitt die 18-Jährige ein Schleudertrauma. Hier beläuft sich der Gesamtschaden auf 7000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.