Brand am Trevira-Standort Bobingen: 10.000 Euro Schaden

Im Industriepark in Bobingen kam es zu einen Brand, den die Feuerwehr rechtzeitig löschen konnte (Foto: Symbolbild / kzenon, 123rf.com)

Ein Feuer ist am Donnerstag im Trevira-Standort im Bobinger Industriepark ausgebrochen. Als Ursache nimmt die Polizei einen technischen Defekt an.

 

Der Notruf ging um 13.45 Uhr bei den Einsatzkräften ein.  Zu diesem Zeitpunkt befanden 
sich in dem betroffenen Gebäude an Max-Fischer-Straße 40 bis 50 Mitarbeiter, die nach 
Alarmauslösung alle gefahrlos ins Freie gelangen konnten.
 
Die Werksfeuerwehr konnte den Brand zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Bobingen schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Insgesamt waren 37 Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren im Einsatz. 

Wie sich herausstellte war das Feuer laut Polizeibericht vermutlich durch einen technischen Defekt in einem zentralen Kabelschacht ausgebrochen. 

Personen kamen durch den Brand nicht  zu Schaden, jedoch müssen Reparaturen am Kabelschacht vorgenommen sowie die durch Ruß entstandenen Schäden behoben werden. Die Kosten hierfür schätzt die Polizei auf 10.000 Euro. Nach einer ersten Bewertung ist kein 
unmittelbarer Gebäudeschaden entstanden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.