Eis rutscht von Anhängerplane: Entgegnkommendes Auto am Kühlergrill schwer beschädigt

Das abgerutschte Eis beschädigte ein Auto so schwer, dass es nicht mehr weiterfahren konnte. (Foto: Symbolbild/Jörg Hackemann, 123rf.com)

Dieses Kuriosum hat sich am Donnerstag morgen gegen 8:15 Uhr auf der Kreisstrasse A 13 zwischen Reinhartshausen und Waldberg ereignet. Das Eis, das sich auf der Plane eines Anhängers gebildet hatte, rutschte von der Plane, und traf das Auto einer vorbeifahrenden 41-jährigen Frau. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Ein abruptes Ende nahm am Donnerstag gegen 08:15 Uhr die Fahrt einer 41-jährigen, die mit ihrem Pkw die Kreisstraße A 13 von Waldberg in Richtung Reinhartshausen befuhr.

Etwa 600 Meter vor Reinhartshausen kam ihr in einer leichten Kurve ein Fahrzeug  mit einem Anhänger entgegen. Offensichtlich hatte sich auf der Plane des Anhängers witterungsbedingt Eis gebildet, welches sich während der Kurvenfahrt löste und auf die Gegenfahrbahn fiel.

Unglücklicherweise wurde das Auto der 41-jährigen derart am Kühlergrill getroffen, so dass sofort Kühlerflüssigkeit auslief und eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf circa 1200 Euro geschätzt.

Es ist davon auszugehen, dass der Fahrer des Anhängergespanns von dem Unfall nichts mitbekommen hat. Dieser fuhr daher ohne anzuhalten weiter in Richtung Waldberg.

Die Polizei Bobingen nimmt dieses Ereignis zum Anlass auf die Gefährlichkeit von herabfallenden Schnee und Eis von Fahrzeugen und Anhängern zu warnen. Insbesondere auf Planen bildet sich schnell Eis. Jeder Fahrzeugführer sollte sich vor Fahrtantritt vergewissern, dass von seinem Fahrzeug diesbezüglich keine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer ausgeht!

Hinweise zu dem Verkehrsunfall nimmt die Polizeiinspektion Bobingen unter der Telefonnummer 08234/9606-0 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.