Fahrerin übersieht Stauende: Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Drei Personen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall verletzt. Das berichtet die Polizei in ihrem Pressebericht. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten hat sich am Freitag gegen 15:48 Uhr  in der Königsbrunner Straße vor Bobingen ereignet. Das teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit.

Aufgrund des Feierabendverkehrs staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Bobingen. Eine Autofahrerin bemerkte dies zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Es kam zum ungebremsten Aufprall. Dabei wurde ein Fahrzeug auf ein weiteres Auto geschoben. Das unfallverusachende Fahrzeug landete aufgrund der Wucht des Aufpralls in der angrenzenden Ackerfläche.

Die Verletzten wurden unter Einbindung des Rettungshubschraubers medizinisch versorgt. Die verletzten Personen wurden zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in die Krankenhäuser Bobingen und Augsburg gebracht.

Die Verbindungsstraße zwischen Bobingen und Königsbrunn musste für über eine Stunde gesperrt werden. An den drei unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.