Heimtückischer Helfer entpuppt sich als Radldieb

Ein hochwertiges Treckingrad stahl ein Bursche in Bobingen. Foto: David. Libossek


Bobingen: Eine 20-jährige Bobingerin machte sich am Samstag gegen 0.30 Uhr mit ihrem Fahrrad vom Volksfest auf den Weg Richtung Kirchplatz. Auf der Krumbacher Straße stürzt die junge Frau, weil ihr Vorderrad einen Platten hatte.

Ein anderer Volksfestbesucher kam ihr sofort zu Hilfe. Die 20-Jährige wollte zurück zu Freunden, die sich noch in der Nähe des Wasserwachtgebäudes neben dem Volksfestplatz aufhielten. Der Helfer bot ihr für die Strecke sein altes Fahrrad an und versprach, er selbst werde das Rad der Gestürzten zur Wasserwacht schieben. Die junge Frau nahm das Angebot dankend an. Der freundliche Helfer aber entpuppte sich als dreister Dieb. Er verschwand mit ihrem hochwertigen schwarzen Treckingrad der Marke Gudereit, C 90, das über 1000 Euro kostet.

Die Geschädigte beschreibt den Dieb als etwa 18 Jahre alt, 175 cm groß und schlank. Er hat braune, kurze Haare und einen schiefen Zahn oben links. Er trug eine Lederhose und ein rot-weiß kariertes Trachtenhemd.

Hinweise nimmt die Polizei Bobingen unter 08234/960 60 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.