Verkehrsunfall in Bobingen: Autofahrer wird von Sonne geblendet

Weil die Sonne tief stand, kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Polizeiinspektion Bobingen. (Foto: Christoph Maschke)

Wegen der tiefstehenden Sonne ist es am Mittwoch in Bobingen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Gesamtschaden liegt bei 20.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 16.05 Uhr an der Krumbacher Straße auf Höhe der Singoldhalle. Der Autofahrer wollte nach links abbiegen und übersah aufgrund der tiefstehenden Sonne den ihm entgegenkommenden Pkw. Durch die Aufprallwucht wurde das Auto des Unfallverursachers noch gegen ein Verkehrszeichen geschleudert.
Die Insassen der Fahrzeuge erlitten leichte Verletzungen. Zur Erstversorgung wurden sie in die Wertachklinik in Bobingen gebracht. Da beide Autos erheblich beschädigt waren, mussten sie abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf über 20.000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.