Abenteuerspaß für Groß und Klein mit „Sindbad der Seefahrer“

(Fast) alle Mitwirkenden bei "Sindbad der Seefahrer"
  Bobingen: Singoldhalle |

Abenteuerspaß für Groß und Klein mit „Sindbad der Seefahrer“



Theater-Schmiede Bobingen und die Schmiedlinge lassen das orientalische Märchen aus 1001 Nacht um den berühmten Seefahrer in einer neuen Fassung in Bobingen aufleben.

Zum Inhalt: Es herrscht eine schreckliche Dürre in Bagdad – und weit und breit ist kein Regen in Sicht. Abhilfe könnte der Geist aus der Wunderlampe des Sultans schaffen, doch die Lampe ist kaputt und somit der Zauber gebannt. Sindbad, sein Freund Hassan und Sultanstochter Scheherazade machen sich daher mutig auf den Weg, die sieben verloren gegangenen Edelsteine der Lampe zu finden und diese somit wieder funktionstüchtig zu machen. Diese Reise birgt allerhand Abenteuer und ungewöhnliche Erlebnisse, etwa die Fahrt auf einem fliegenden Teppich oder auf dem Rücken eines Fisches. Über Meere und Wüsten hinweg kreuzen so manche Berühmtheiten wie Ali Baba und Aladin ihren Weg. Angefangen von spaßigen, naiven Markthändlern, einem dickleibigen, immerzu jammernden Sultan, vertrottelten Matrosen, sowie einfältigen Räubern, um nur einige Charaktere zu nennen, bietet das Märchen allerlei kuriose Figuren.

Ingrid Schmid, Leiterin der Theater-Schmiede und Kulturpreisträgerin 2012 der Stadt Bobingen, erklärt: "Um Theater vielfältig, bunt und lebendig zu gestalten, braucht man nicht nur verschiedene Charaktere, sondern auch Spieler nahezu jeden Alters. Vor allem muss man zukunftsorientiert denken und sich deshalb rechtzeitig um den Nachwuchs kümmern.
Gerade auch um dem Nachwuchs eine Chance zu geben, sich zu zeigen und zu profilieren, habe ich mich für ein Märchen entschieden.
In den gemeinsamen Proben lernt man nicht nur seine eigenen Fähigkeiten besser kennen, man probiert Rollen aus, schlüpft in unterschiedliche Charaktere, arbeitet an Bühnenpräsenz und Auftreten, Sprache, Aussprache und Gestaltung.
Auch wenn von den 30 Mitwirkenden die Hälfte davon durch Erwachsene dargestellt werden (teilweise auch in Doppelrollen), so kommen ebenso Kinder und Jugendliche zum Einsatz. Die Kleineren zwar überwiegend als Statisten, aber: „Dabeisein ist alles“ und schließlich fängt jeder mal klein an!"

Zu den drei Hauptdarstellern:
- Sindbad, verkörpert durch Ralph Miethig, der schon in verschiedenen Stücken und Rollen sein Können unter Beweis gestellt hat
- Sindbads Freund Hassan, gespielt von Christian Vollmann, auch er überzeugte in der letzten Passion als Darsteller des Kaiphas
- Scheheazade, die Tochter des Sultans, wird vom Nachwuchs der Schmiedlinge, durch Anja Götz verkörpert.

Ein Mix aus Spielfreude, Sprachwitz und Situationskomik versprechen ein fröhliches und unterhaltsames Bühnenabenteuer, das bezaubert und jede Menge Spaß bereithält.

Ob es den drei Freunden gelingen wird, alle Edelsteine zu finden und somit die Menschen in Bagdad vor dem Verdursten zu retten, können Sie an folgen Aufführungsterminen in der Singoldhalle Bobingen miterleben:

Aufführungstermine in der Singoldhalle Bobingen:
(Foyerbewirtung mit Getränken und kleinen Speisen)
Freitag, 23.03.2018 um 19.00 Uhr
Samstag, 24.03.2018 um 17.00 Uhr
Sonntag, 25.03.2018 um 17.00 Uhr

Kartenvorverkauf ab 20. Februar 2018:
- Bücher Di Santo, Hochstr. 5 b, Bobingen
- Schreibwaren Schiller, Winterstr. 20 c, Bob.-Siedlung

- Telefonische Bestellung:
Theater-Schmiede Bobingen (mit Überweisung)
08234 - 90 47 90
Di, Do 18-20 Uhr, So 13-14 Uhr


Kartenpreis:
Euro 13,-- / ermäßigt Euro 10,--
- Ermäßigungen für Kinder bis 12 Jahre und Behinderte -

Im Vorverkauf gilt der Vollpreis. Ermäßigung wird am Veranstaltungstag an der Kasse ausbezahlt.


- Freie Platzwahl - (keine Platznummerierung)
Reihe 1 + 2 für Kinder reserviert
Saalöffnung jeweils 30 Min. vor Veranstaltungsbeginn

Die Theater-Schmiede Bobingen freut sich auf Ihren Besuch !!
Nähere Infos unter: www.theater-schmiede.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.