Aquamarin Bobingen: Bleibt das 50-Meter-Becken erhalten?

Bobingen: Rathaus | Über zwei Stunden lang beschäftigte sich der Bobinger Stadtrat mit dem Thema Badneubau. Dabei ging es hauptsächlich um Für und Wider eines Erhalts des 50-Meter-Beckens im Freien. "Unter gewissen Voraussetzungen wäre das Schwimmerbecken wirtschaftlich darstellbar", erläuterte Herr Dr. Kuhn, der bereits in der Bürgerversammlung die Studie zum Badneubau vorgestellt hatte. Welche Entbehrungen dafür in Kauf genommen werden müssen, erfahren Sie unter www.fbu-bobingen.de

Darüber hinaus standen noch weitere Attraktionen zur Diskussion, unter anderem eine neue Rutsche, Solebecken, Meersalzgrotte und Textilsauna. Bis Juli soll nun auf Basis des beschlossenen Raumprogramms eine qualifizierte Kostenschätzung vorgelegt werden, die aufzeigen wird, was sich Bobingen leisten kann, und was nicht. Momentan veranschlagen die Architekten für den Neubau Gesamtkosten in Höhe von 15,8 Mio Euro.

Eine Zusammenfassung der Stadtratssitzung finden Sie unter www.fbu-bobingen.de 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.