Festparade 50 Jahre Stadterhebung Bobingen

Bobinger Feuerwehr auf historischem Fahrzeug
Angeführt von einem berittenen Schimmel zog ein Festzug mit fast 2000 Teilnehmern aus der ganzen Stadt und allen Nachbarorten bei idealem Paradewetter durch die Bobinger Straßen, um den 50. Jahrestag der Stadterhebung zu feiern. Mit dabei waren Vereine, Feuerwehren, Kindergärten, Stadtoberhäupter und auch Landrat Martin Sailer. Ihr Weg führte vorbei an vielen winkenden, rufenden, klatschenden Zuschauern. Der Applaus galt blumengeschmückten Kutschen und Oldtimern, schmucken Trachten, flotten Musikstücken, aufwendigen Kostümen und vielen weiteren Attraktionen. Es war der französische Nationalfeiertag und eine Gruppe aus Bobingens französischer Partnerstadt Aniche spazierte mit blau-weiß-roten Schärpen „Bon Jour!“ rufend vorbei und schüttelte viele Hände. Turnkinder schlugen Rädchen, zwei Sportgruppen spielten im Laufen Tischtennis auf einer rollenden Platte, Line-Dancer aus Königsbrunn tanzten, eine Gruppe von Goaßlschnalzern ließ ihre Peitschen knallen. Nach über einer Stunde endete der Zug auf dem Rathausplatz vor der Ehrentribüne, wo die Gruppen vorgestellt wurden, bevor sie sich an langen Tischen stärken konnten.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
2.710
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 12.08.2019 | 20:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.