Glück - was sagt der Buddhismus dazu?

Wann? 27.10.2018 16:00 Uhr

Wo? Treffpunkt Soziale Stadt, Pestalozzistraße 1, 86399 Bobingen DEauf Karte anzeigen
Yoshiharu Matsuno, einer der Referenten (Foto: Sibylle Becherer, Bobingen)
Bobingen: Treffpunkt Soziale Stadt | Vortrag über die buddhistische Philosophie mit der Fragestellung: Was ist ein glückliches Leben? Alles, was wir im Leben tun, dient dem grundsätzlichen Ziel, ein glückliches Leben zu führen. Aber wie definiert man Glück? Und machen wir uns nicht manchmal auch unglücklich bei der Suche nach Glück?
Bei diesem Vortrag nehmen die Referenten Yoshiharu Matsuno und Sibylle Becherer die Zuhörer mit auf eine Suche nach Antworten und neuen Betrachtungsweisen zu dieser grundlegenden Frage des Lebens.
Yoshiharu Matsuno - in Tokio geboren, führte ihn die Liebe zur deutschen Sprache 1967 nach Deutschland, wo er nun schon seit vielen Jahren mit seiner Familie in Frankfurt lebt. Er ist bereits über 50 Jahre Mitglied der Soka-Gakkai und setzt sich seitdem mit großer Leidenschaft für den Frieden und das Glück der Menschen ein.
Sibylle Becherer - lebt seit 12 Jahren in Bobingen. Die Frage "Was ist ein glückliches Leben?" veranlasste sie in jungen Jahren, sich mit der buddhistischen Philosophie auseinanderzusetzen und übt diese seit über 20 Jahren aktiv aus.
Veranstaltet wird der Vortrag von der Buddhistischen Laienbewegung SGI-D. Mit über 7.500 Mitgliedern ist sie die eine der großen buddhistischen Glaubensgemeinschaften in Deutschland. Sie ist Teil der Soka Gakkai International (SGI). Die Philosophie der SGI basiert auf den Lehren des buddhistischen Reformers Nichiren Daishonin (1222-1282).
Die SGI bezeichnet sich als "Gesellschaft für Frieden, Kultur und Erziehung". Auf dieser Grundlage bemühen sich die Mitglieder der SGI darum, kulturellen und interreligiösen Austausch zu fördern und das humanitäre Gedankengut des Buddhismus zu vermitteln. Die Friedensaktivitäten der SGI beinhalten u.a. die aktive Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen, z.B. die Unterstützung von UNO-Flüchtlingshilfeaktionen, humanitären Einsätzen sowie Anti-Kriegs- und Anti-Nuklearwaffen-Ausstellungen.
Termin: 27.10.2018 um 16 Uhr
Ort: Zentrum Soziale Stadt, Pestalozzistr. 1, 86399 Bobingen
Ansprechpartner für Rückfragen: Sibylle Becherer, Tel. 0179/1323909

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Vortragsreihe statt.
Weitere Termine sind:
Do. 25.10.18, 19.30 Uhr, Kultur-Café Neruda, Augsburg.
Thema: Meine Veränderung verändert die Welt?
Fr. 26.10.18, 19.00 Uhr, Raum der Möglichkeiten, Thierhaupten.
Thema: Mut und Vertrauen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.