JAM-Konzert: Rhythmen für den Knochentanz

Die Big Band bei ihrem traditionellen Herbstkonzert
Bobingen: Singoldhalle |

Cabasa, Claves und Güiro sind für Sie Fremdwörter? Dann brauchen Sie Nachhilfe in lateinamerikanischer Musik. Die gibt es beim Konzert der Bobinger Big Band JAM am 5. Oktober 2019 reichlich zu hören.

JAM goes Latin – so lautet das Motto des diesjährigen Herbstkonzerts von JAM, der Big Band des Musikvereins Bobingen, das am 5. Oktober 2019 um 19:30 Uhr in der Singoldhalle Bobingen stattfindet. Vorbereitet hat sich die Band auf Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha in einem mehrtätigen Workshop. „Im Fokus stand dabei, ein Gefühl für die anspruchsvollen Rhythmen zu bekommen“, sagt Bandleader Peter Rottenegger. Der lebendige Rhythmus lateinamerikanischer Musik entsteht nicht zuletzt durch zahlreiche Perkussionsinstrumente. Ob Congas, Klanghölzer, Rasseln oder Ratschgurke, alles kommt zum Einsatz, bei Stücken wie Spain, Fiesta, Água de beber, Smooth, Oye como va oder, eine Aufforderung an das Publikum, Mueva los huesos – „Beweg‘ deine Knochen“.

Lockere Atmosphäre mit Drinks und Co.

Auch das Ambiente des Konzerts soll zur lebensfrohen Musik passen. Die strenge Konzertbestuhlung wird mit Tischen aufgelockert. Neben Drinks werden an diesen Snacks wie Tortillas, Oliven oder Grissini mit Schinken serviert. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Bücher Di Santo in Bobingen sowie an der Abendkasse für 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.