Märchenoper Hänsel&Gretel | Schauspiel für Kinder ab 4 Jahren | 2 Vorstellungen | 3. November 18 Uhr und 4. November um 16 Uhr | Bobinger Kinderkulturtage

Wann? 03.11.2018 18:00 Uhr

Wo? Singoldhalle, Willi-Ohlendorf-Weg 1, 86399 Bobingen DEauf Karte anzeigen
Bobingen: Singoldhalle | Ein kunterbuntes Kulturprogramm mit viel Musik, dem Besuch im Schulmuseum, Workshops für junge Poeten und „Knigge-Neulinge“ zum Mitmachen und Dabeisein erwartet interessierte Kinder bei den „Bobinger Kinderkulturtagen“ vom 27. Oktober bis 4. November (Herbstferien) in der Singoldstadt. Kultur ist bunt und vielgestaltig und hat vor allem für Kinder viel zu bieten. In der Begegnung mit Theater, Literatur, Musik und Kunst werden Neugier und Offenheit für Neues und für fremde Kulturen geweckt und Kreativität und Phantasie gefördert.
Kulturelle Bildung ist eine gute Basis für die Persönlichkeitsentwicklung jedes Kindes und deshalb im städtischen Kulturprogramm ein fester Bestandteil. Zum bestehenden Veranstaltungsprogramm für Kinder gibt es für die kleinen Kulturfreunde in und um Bobingen vom 27. Oktober bis 4. November noch mehr Grund zum Jubeln, denn die „Bobinger Kinderkulturtage“ versprechen Kurzweil und Spaß, bieten willkommene Abwechslung für alle Daheimgebliebenen in den Herbstferien und wollen begeistern für tolle Geschichte(n).


Märchenoper
Zum großen Finale der Bobinger Kinderkulturtage laden das Kulturamt gemeinsam mit dem Musik-Institut Martina Brix für Samstag, 03. November um 18 Uhr und am Sonntag, 4. November um 16 Uhr in die Singoldhalle zu „Hänsel und Gretel“, der beliebten Märchenoper von Engelbert Humperdinck in einer Singspielfassung für Kinder ab 4 Jahren und die ganze Familie. Die musikalische Leitung hat Jutta Winckhler, aufgeführt wird das Singspiel mit seinen bekannten Melodien in Kooperation mit „Junge Oper“ Fürstenfeld und den Bobinger Singkindern des Musik-Instituts Martina Brix. Der Eintritt beträgt 10,- € für Kinder und 14,- € für Erwachsene.

Beschreibung
Seit der Uraufführung 1893 ist Humperdincks berühmteste Oper Hänsel und Gretel ununterbrochen populär und über Generationen hinweg fast zu einem Synonym für den ersten familiären Opernbesuch geworden. „Brüderchen, komm tanz mit mir!“ – „Suse, liebe Suse, was raschelt im Stroh?“ – tanzende Geschwister, Tau- und Sandmännchen, Hexe und Eltern. Ein musikalisches Märchen, das Kindern und Jugendlichen den ersten Besuch in die Welt der Oper eröffnet und eine der beliebtesten Opern bei Kindern schlechthin ist.
Am 3. und 4. November um 18 Uhr und um 16 Uhr wird diese Geschichte in Bobingen in der Singoldhalle zum Leben erweckt. Das Projekt ist eine Kooperation des Kulturamtes der Stadt Bobingen, des „Musikinstitutes Martina Brix & Co“ aus Bobingen und dem Solistenensemble „Junge Oper Fürstenfeld“, das seit seiner Gründung 2012 schon mehrere ähnliche Produktionen erfolgreich bestritt. Mit den Opernsängern werden die Bobinger Singkinder auf der Bühne stehen und die jungen ausgebildeten Solisten nicht nur bei den berühmtesten Melodien unterstützen.
Die Fäden für dieses Projekt laufen bei Jutta Winckhler zusammen, die seit 2014 beim Musikinstitut Martina Brix als Musikpädagogin tätig ist und seit September 2016 dort den Bobinger Kinderchor leitet. Außerdem ist sie ein Gründungsmitglied des jungen Opernensembles. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.