Burger King bald in Bobingen?

Bobingen: Rathaus | In der Sitzung des Bobinger Bauausschusses wurde das Projekt "Barrierefreies Wohnen am Brunnenplatz" vorangebracht. Die Architekten können nun die Planung der zwei- und viergeschossigen Baukörper vertiefen und eine qualifizierte Kostenschätzung erarbeiten.

Bürgermeister Müller (SPD): "Wir möchten niemanden gängeln."

Der Bürgermeister ließ offen, ob die viergeschossige Bauweise nun auch dem privaten Bauwerber zugestanden wird: "Wir sind gesprächsbereit und möchten niemanden gängeln." In der Vergangenheit wehrte sich der Bürgermeister vehement gegen das private Vorhaben, das in unmittelbarer Nähe und mit gleicher Geschosszahl geplant wurde, wie nun das Städtische. Die Begründung war damals: vier Geschosse seien für die Siedlung zu hoch.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung war die Umgestaltung des Gewerbegebietes nördlich der Königsbrunner Straße. Stadtrat Handschuh (FBU) begrüßte diese Entwicklung ausdrücklich. Der Drogeriemarkt Müller möchte expandieren und sein Sortiment erweitern, ebens der Verbrauchermarkt Lidl. Im gastronomischen Bereich steht ein Neuzugang an: Die Fast-Food-Kette Burger King plant die Eröffnung eines Schnellrestaurants.

Weitere Details zur Sitzung erfahren Sie unter www.fbu-bobingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.