Laster verliert Ladung auf der B17

Auf der B17 hat ein Lastwagen Ladung verloren. Ein nachfolgender Audi konnte noch abbremsen um einen Unfall zu vermeiden. Zwei dahinter fahrende Autofahrer reagierten jedoch zu spät und fuhren jeweils auf. (Symbolbild). (Foto: ambrozinio /123rf.com)

Der 22-jährige Fahrer eines Lastwagens mit Anhänger hat am Dienstag, gegen 6.30 Uhr, einen Teil seiner ungesicherten Ladung auf der Bundesstraße B17 in Fahrtrichtung Norden verloren.

Es handelte es sich um Säcke mit Dämmwolle, welche auf der Fahrbahn liegen blieben. Ein nachfolgender 49-jähriger Audi-Fahrer konnte noch abbremsen um einen Unfall zu vermeiden. Zwei dahinter fahrende Autofahrer reagierten jedoch zu spät und fuhren jeweils auf. Verletzt wurde niemand.

An den Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro. Aufgrund des morgendlichen Berufsverkehrs kam es auf der Strecke zeitweise zu erheblichen Stauungen. Der 22-jährige Unfallverursacher bekam offensichtlich nichts von dem Unfall mit und fuhr weiter. Er konnte durch die Polizei jedoch in der Stadt Augsburg kontrolliert werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.