Verkehrssicherheit im Schneckentempo

Bedarfsampel Bahnhofstraße
Bobingen: Rathaus | Die Mitglieder des Bauausschusses befassten sich am 07.05.2019 unter anderem mit zwei Gefahrenstellen für Fußgänger, insbesondere für Schulkinder.

Im Tagesordnungspunkt zwei ging es um die Behelfsampel an der Kreuzung Bahnhofstraße / Greifstraße / Mayerweg. Eine Elterninitiative stellte mehrere Gefahrenquellen für Schulkinder fest, die an dieser Ampel die Bahnhofstraße überqueren möchten. Die Stadtverwaltung führte aus, dass eine Verlängerung der Grünphase für Fußgänger bereits beauftragt sei und noch diesen Monat umgesetzt werde. Stadtrat Vogl (FBU) schlug eine Einbahnstraßenregelung vor: Der Mayerweg solle von der Bahnhof- bis zur Jahnstraße lediglich in nördlicher Richtung zu befahren sein. "Hiermit würden auf einfache Weise gleich eine ganze Reihe von Problemen gelöst. Die Hauptgefahrenquelle, vom Mayerweg nach rechts einbiegende Pkw, gäbe es schlicht nicht mehr." Auch eine wie von der CSU geforderte Verlegung der Ampel würde sich damit erübrigen. Weiterer Vorteil: Diese Lösung könnte zeitnah und kostengünstig im Rahmen eines mehrwöchigen Testbetriebes erprobt werden.

Der 3. Bürgermeister Naumann (FW), der die Sitzung leitete, versicherte den Zuhörern, die Angelegenheit nicht verschleppen zu wollen, formulierte jedoch kurz darauf einen Beschlussvorschlag, der nach Meinung einiger Eltern genau dieses Ziel verfolge: Der Bauausschuss beschloss - tatsächlich völlig überflüssig - eine Maßnahme, die bereits beauftrag wurde, nämlich die Verlängerung der Grünphase für Fußgänger. Des weiteren werde man sich um Schulweghelfer bemühen und in absehbarer Zeit weitere Lösungen an einem Runden Tisch diskutieren. Für viele Eltern waren diese Lippenbekenntnisse eine Enttäuschung. 

Verkehrszählung an der Wertachstraße

In einem weiteren Punkt wurde der Antrag der FBU Bobingen behandelt, in welchem der Ausbau der Querungshilfe an der Wertachstraße zu einem Zebrastreifen gefordert wird. Hier verständigte man sich einstimmig auf eine Verkehrszählung, um verlässliche Informationen als Basis für das weitere Vorgehen zu gewinnen. Die Zählung solle nach Abschluss der Brückenbauarbeiten in der Max-Fischer-Straße durchgeführt werden.

Details zu diesen beiden Themen finden Sie unter www.fbu-bobingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.