10 Tipps für erfolgreiches Sportwetten

Sportwetten erfreuen sich seit Urzweiten großer Beliebtheit, richtig interessant sind sie jedoch erst mit Onlinewetten geworden. Der Wettanbieter hat leider einen Aufwand sowie er auch Gewinn machen möchte und demnach ist es bei Wetttipps in Wettannahmestellen nicht unüblich, dass von allen Einsätzen weniger als 60% wieder ausgeschüttet werden. Online Wettanbieter schütten rund 90 bis 95% der Einsätze als Gewinne wieder aus und können deswegen viel attraktivere Wettquoten bieten. Aber auch dann sollte der Sportfan nicht alles auf eine Mannschaft setzen, da er selbst bei einem sicheren Tipp verlieren kann und bei unsicheren Tipps sogar mit hoher Wahrscheinlichkeit verlieren wird.

Jedoch wären die Gewinne dann bedeutend höher. Wer nicht allein um den Spaßfaktor tippen möchte sondern zudem Geld gewinnen will, der sollte sein Risiko mit wenigstens 10 Tipps streuen. Natürlich kann auch jede Woche nur ein Tipp abgegeben werden. Wer allerdings mit etwas mehr Geld rein gehen möchte, der sollte bereits in der jeweiligen Woche streuen. Der Sportfan wird durch gestreutes Wettrisiko auf seinen gesamten Einsatz weniger Verlust oder sogar Gewinn machen, so die Experten von https://www.wettenerfahrungen.com. Zudem geht es durchaus ins Geld, wenn die Einzahlung auf dem Wettkonto direkt durch ist und neu eingezahlt werden muss.

Online Wettmöglichkeiten

• Unterschiedliche Wettsysteme

• Wetten allgemein

• Livewetten

• Spezialwetten

Sind Sportwetten Anbieter im Internet sicher?

Viele Sportwetten Anbieter im Internet haben ihren Sitz in anderen Ländern, um steuerliche Vorteile zu genießen, so können noch höhere Ausschüttungsraten erbracht werden. Dabei können diese Wettanbieter ihr Angebot in Deutschland bieten ohne durch deutsche Behörden reguliert zu werden, sie werden jedoch in ihren Heimatländern reguliert. Dennoch kann der Wettanbieter nicht hohe Quoten anbieten ohne diese dann im Gewinnfall auch auszuschütten. So muss er sämtliche Konditionen offen legen, damit der Sportfan vor einer Tippabgabe erfahren kann, zu welchen Bedingungen diese Stattfindet.

Da es viele Wettanbieter gibt und diese extrem auf ihr Image achten müssen, wird in der Regel sehr gewissenhaft jeder Gewinn gut geschrieben sowie der Zahlungsverkehr auch bei Abbuchungen funktioniert. Es kann natürlich nicht schaden, wenn im Gewinnfall nachgerechnet wird, ob auch wirklich die versprochene Quote berechnet wurde. Dieses machen viele Sportfans und sollten die Quoten nicht exakt berücksichtigt werden, um Gewinne zu ermitteln, dann würde dieses schnell bekannt werden und dem betreffenden Wettanbieter würden die Kunden scharenweise abspringen.

Die Sportwetten Anbieter sind somit auch abgesehen von Regulierungsbehörden um Seriosität bemüht, da ein Imageverlust die gesamte Existenz gefährden könnte. Es macht dennoch Sinn, Gewinne abzubuchen, da die Sportwetten Anbieter nicht für unbefugten Zugriff auf die Konten haften müssen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.