E1 & D1 des TSV Königsbrunn qualifizieren sich für Landkreismeisterschaftsfinale

Bobingen: Realschule |

Am Sonntag den 1.12 veranstaltete der SSV Bobingen in der Realschule Bobingen die Qualifikationsturniere der E- und D-Jugend für die Landkreismeisterschaften in der Halle.
An beiden Turnieren waren die Teams des TSV Königsbrunn Teilnehmer.

In der Früh startete zuerst unsere E1 Jugend. Mit einem Kantersieg von 7-0 gegen die SpVgg Langerringen gelang dem Team ein Auftakt nach Maß. Das gabfür den weiteren Turnierverlauf die notwendige Ruhe. Als dann auch noch das zweite Spiel mit 4-0 gewonnen wurde, waren die weichen klar Richtung Finalteilnahme gestellt. Allerdings sollten sich die folgenden drei Spiele nicht mehr so eindeutig Gestalten wie die Auftaktpartien. Unsere Jungs behielten aber in jedem Spiel die Ruhe, und konnten zu mindestens immer einmal den Ball im Netz versenken. Nachdem die Abwehr an diesen Tag sehr stabil stand, reichte es jeweils zu einem 1-0 Sieg.
Und so stand am Ende ein souveräner Turniererfolg mit 15 Punkten und 14:0 Toren. Es geht jetzt weiter am 26.1.2020 in Meitingen.

Am Nachmittag übernahm dann unsere D1 die Kabine des Vormittags Turniersiegers. Alle hoffen das auch unsere D1 sich durchsetzen kann, da das Finale am 19.1.2020 der D-Jugend n der eigenen Halle stattfindet.
Und so war die Nervosität vor dem ersten Spiel doch allen anzumerken. Als jedoch der Anpfiff erfolgte, spielten unser Jungs einen guten Fußball und konnten das wichtige erste Spiel verdient mit 1-0 für sich entscheiden. Das brachte die nötige Ruhe für den weiteren Turnierverlauf. Im zweiten Spiel steigerten wir nochmals unsere Leistung und holten hier einen 3-1 Erfolg. So war das dritte Spiel ein Spitzenspiel da beide Team Ihre ersten beiden Partien gewonnen hatten. Man merkte beiden Teams an, das sie nicht verlieren wollten. Und so entstand ein fairer Kampf um jeden Ball. Wir konnten zwar in Führung gehen, mussten aber noch kurz vor Schluss den doch verdienten Ausgleich hinnehmen.
Aufgrund der anderen Spiele konnten wir trotzdem mit einem Sieg im vierten Spiel die Finalteilnahme bereits sichern. Allerdings war es das Prestige Duell gegen den Gastgeber SSV Bobingen. Man merkte den Bobingern an, dass sie alles in dieses Spiel warfen und nicht verlieren wollten. Und so dauerte es bis kurz vor Schluss als der Druck zu groß wurde und wir die 1-0 Führung erzielen konnten. Damit war der Wiederstand gebrochen und wir konnten das Spiel noch 2-0 für uns entscheiden.
Da letzte Spiel konnten wir jetzt in aller Ruhe angehen. Man merkte unserm Team jetzt an das der Druck weg war und so erspielten wir uns einen ungefährdeten 4-0 Erfolg im letzten Spiel.
Mit 13 Punkten und 11-2 Toren zog somit auch unsere D1 ins LKM Finale ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.