Garantiert kein Aprilscherz: Aus "Kapfer’s Getränkemarkt" wird "Bihlmayr’s"

Die Neffen Martin und Ulrich Bihlmayr (von links) übernehmen die Nachfolge von Franz Kapfer. (Foto: Privat)
Buttenwiesen: Getränkemarkt Kapfer's | -Anzeige-


Erfreuliche Nachfolge-Lösung sichert Fortbestand und Weiterführung.

Entgegen vereinzelter Gerüchte, die aktuell im Umlauf sind, ist das Fortbestehen des Buttenwieser Getränkemarktes bis auf Weiteres gesichert. Ab April übernehmen hier die beiden Neffen Ulrich und Martin Bihlmayr die Geschäfte des bisherigen Geschäftsinhabers Franz Kapfer. „Es ist ein echter Glücksfall, dass wir die Unternehmensnachfolge frühzeitig regeln können und ich freue mich, in meinen Neffen zwei engagierte und kompetente Nachfolger gefunden zu haben“, kommentiert Kapfer die aktuelle Situation. Er selbst wird sich, so die aktuellen Planungen, zusehends aus dem Alltagsgeschäft zurückziehen, will aber keinen harten Bruch, wie er selbst sagt. So wird er seinen langjährigen Stammkunden wohl noch einige Jahre als Ansprechpartner erhalten bleiben.

Einen Namen in der Region gemacht

Zu wertvoll seien die Erfahrungen und der Wissensschatz des Onkels, zeigt sich Martin Bihlmayr sichtlich beruhigt. So hoffen beide Seiten von den Kompetenzen des jeweils anderen zu profitieren: Während Kapfer seit vielen Jahren im Zusamtal und darüber hinaus bekannt ist für seine Expertise im Bereich Getränke und Getränkeservices für Veranstaltungen und Gastronomie, betreuten die beiden Gottmannshofer Brüder bislang Veranstaltungen vorallem in technischer Hinsicht.

Mit der Vermietung von Bühnen- und Veranstaltungstechnik haben sich Ulrich und Martin Bihlmayr in den vergangenen zwei Jahrzehnten in der Region und darüber hinaus einen Namen gemacht. Die Event-Branche ist ihnen also nicht fremd. Kapfer sieht insbesondere in der personellen Verstärkung einen großen Vorteil für die Zukunft.

Während Franz Kapfer zusammen mit Martin Bihlmayr künftig die Geschäfte des Getränkemarktes leiten wird, soll dessen Bruder Ulrich vor allem im Hintergrund, der Logistik und auch dem „Außer-Haus-Geschäft“ tätig werden. „Wir ergänzen uns da perfekt“, begründet Ulrich Bihlmayr augenzwinkernd diese Aufgabenverteilung.

Gleichgewicht aus Erfahrung

Bei dieser neu gefundenen Konstellation fällt auf, dass besonderer Wert auf ein Gleichgewicht aus Erfahrung, bestehenden Werten und neuen Ideen gelegt wird. Die drei künftigen Geschäftsführer freuen sich bereits heute auf eine inspirierende und erfolgreiche Zusammenarbeit. Als Zeichen des Neuanfangs -mit erfahrener Unterstützung- wird der Getränkemarkt künftig nicht mehr unter der Flagge ‚Kapfer’s Getränkemarkt‘, sondern ab April unter dem Namen ‚Bihlmayr’s Getränke- und Genusswelt‘ geführt. „Wir wollen damit aber keinesfalls etablierte und erfolgreiche Strukturen über den Haufen werfen, dennoch soll das ein deutliches Zeichen für den Neuanfang sein“, begründen die Brüder Bihlmayr die Entscheidung für den Namenswechsel. So zeichnen sich hier bereits heute positive Anzeichen einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge ab. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.