Findelkind: Haftbefehl gegen Mutter wegen versuchten Totschlags

(Symbolbild) (Foto: Olesia Bilkei/123rf.com)

Die 31-jährige Mutter des Neugeborenen, das am Montag auf einer Wiese im Blindheimer Ortsteil Unterglauheim gefunden wurde, ist am Dienstagnachmittag nun dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags, gefährlicher Körperverletzung und Aussetzung.

Die Frau wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gefahren und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Das Kind war am Montagmittag auf einer Wiese im Blindheimer Ortsteil Unterglauheim gefunden worden. Die zunächst unbekannte Mutter war zuerst nicht auffindbar, konnte nach Ermittlungen der Polizei jedoch in ihrer Dillinger Wohnung angetroffen werden. Zum Motiv der Frau beziehungsweise zu den Gründen für ihre Tat machte die Polizei noch keine Angaben. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.