Ein Festmahl für Bienen & Co.

Die Kinder der Klasse 2 der Freien Schule Lech Donau mit Gartenbaulehrer Stephan Siebenhüter. Bilder: Weber
An dem Thema Bienen kommt momentan niemand vorbei – so auch die Kinder der 2. Klasse der Freien Schule Lech Donau in Lauterbach. 
Klassenlehrerin Helena Lairich beschäftigte sich mit den Kindern in den letzten Wochen intensiv mit dem Thema Bienen. „Wir erarbeiten uns ein Thema von Anfang an. In diesem Fall bedeutet das, dass die Kinder verstehen sollen, was Bienen tun, was dazu nötig ist und wie schließlich Honig entsteht. Deshalb ist auch noch ein Besuch beim Imker geplant.“
In den letzten Wochen wurde zum Beispiel im Unterricht ein Sachbuch von den Schülerinnen und Schülern angefertigt und das Schulhaus ziert ein informatives Plakat zum Thema Bienen. Jetzt durften die Kinder eine Blumenweide für die Bienen ansähen. 
Damit auch alles klappt, haben die Kinder die tatkräftige Unterstützung von Gartenbaulehrer Stephan Siebenhüter. Auf einem kleinen Acker einer Familie aus der Schulgemeinschaft soll das Logo der Schule, ein blühender Engel entstehen. Die jungen Gärtner bringen dort das Saatgut – Sonnenblumen - mit selbstgemachten Pikierstäbchen aus. Drumherum wird kunterbunter Blumensamen in die Erde gestreut. Hoffentlich ein Festmahl für Bienen & Co.
Jetzt heißt es nur noch warten, bis in wenigen Wochen die Bienenwiese erblüht und die Kinder die Bienen beobachten können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.