Arbeiter in Diedorf bei Betriebsunfall schwer verletzt

(Foto: Symbolbild Jean-Marie Guyon 123rf.com)

In einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Diedorf, Industriestraße, wurde am Donnerstag um 8.45 Uhr ein 26-jähriger Arbeiter schwer verletzt.

Der Arbeiter befand sich dabei in einer Halle und arbeitete auf einer fahrbaren Hebebühne in einer Höhe von etwa sieben Metern, im Einwirkungsbereich eines Schwerlastkrans.
Der 25-jährige Führer eines 16-Tonnen-Hallenschwerlastkrans übersah bei der Beförderung eines Werkstückes den Arbeiter und klemmte ihn zwischen Dachstahlträger und Kran ein.

Der Kranführer bemerkte die Kollision sofort, stoppte, sodass die Hebebühne nicht umkippte.

Der Arbeiter auf der Hebebühne wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber in die Universitätsklinik Augsburg gebracht, Lebensgefahr besteht nicht. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.