Autobrand bei Diedorf

Lastkraftwagenfahrer löschte einen Autobrand. (Foto: Symbolbild / Clarissa-123rf.com)
Das Auto einer 18-jährigen Autofahrerin auf der Staatsstraße 2510 von Biburg in Richtung Diedorf begann am Montag zu brennen, doch der nachfolgende 48-jährige Lastkraftwagenfahrer konnte den Brand mithilfe seines Feuerlöschers stoppen.

Am Montagmorgen um 07.00 Uhr fuhr die 18-jährige Mitsubishi-Fahrerin auf der Staatsstraße 2510 von Biburg in Richtung Diedorf, als sie auf Höhe von Kreppen einen Brandgeruch im Fahrzeuginneren bemerkte. Sie hielt sofort an und stieg aus während es aus dem linken Radkasten bereits rauchte. Ein nachfolgender 48-jähriger Lastkraftwagenfahrer stoppte ebenfalls und löschte mit seinem Feuerlöscher den beginnenden Fahrzeugbrand.
Die bereits angeforderte Feuerwehr Biburg traf zwischenzeitlich mit acht Einsatzkräften ein, musste aber nur noch die Batterie abklemmen.
Der Sachschaden beläuft sich auf 4000 Euro. Die Brandursache war ein technischer Defekt an der Elektrik des linken Scheinwerfers. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.