Elf Betrugsfälle: „Falsche Polizeibeamte“ in Diedorf und Umgebung

Die Betrüger, die versucht hatten, sich im Raum Diedorf als Polizeibeamte auszugeben, sind immer noch unbekannt. (Foto: Symbolbild / kzenon-123rf.de)

Bislang unbekannte Täter hatten sich am Montag, im Raum Diedorf, telefonisch als Polizeibeamte ausgegeben.

Unbekannte Täter versuchten am Montag, 4. November, im Raum Diedorf insgesamt elf Mal mit der bekannten Masche „Falscher Polizeibeamter“ zum Erfolg zu kommen. Den Geschädigten wird dabei vorgegaukelt, dass die Kriminalpolizei Einbrecher festgenommen hätte und dabei ein Zettel mit der Anschrift der Geschädigten gefunden wurde. Danach wird versucht Aussage über Vermögenswerte zu erlangen, die an die falschen Polizeibeamten ausgehändigt werden sollen.

Laut Polizei Zusmarshausen kamen die Täter im Raum Diedorf nicht zum Erfolg. Die Polizei rät in diesem Zusammenhang zur Vorsicht und sich bei solchen Anrufen umgehend mit der örtlichen Polizei in Verbindung zu setzen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.