Familiendrama in Diedorf: Haftbefehl gegen 84-jährigen Vater wegen versuchten Mordes

Der Ermittlungsrichter erließ den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung gegen den 84-Jährigen aus Diedorf. (Foto: Heiko Kverling, 123rf.com)

Nach dem Familiendrama am Vatertag in Diedorf, bei dem ein 84-Jähriger seinen Sohn niederstach, ist der Rentner am Freitagnachmittag nun dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt worden. Der Ermittlungsrichter erließ den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.

Die Ermittlungen "zum Motiv und zum genauen Tathergang dauern noch an", erklärt die Polizei in ihrem Pressebericht.

Zwischen dem 84 Jahre alten Mann und seinem 58-jährigen Sohn war es am Donnerstag, gegen 11.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf der Vater im Treppenhaus mit einem Messer auf seinen Sohn einstach und diesem schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zufügte.

Die ihren Mann begleitende Schwiegertochter des Tatverdächtigen verständigte den Rettungsdienst. Die gleichfalls alarmierten Polizeibeamten konnten den Rentner vor Ort festnehmen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.