Sechs Kilometer Stau wegen Unfall in Diedorf

(Foto: Dieter Gillessen)


Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es am Montag ab 13.30 Uhr auf der B300, als eine 77-jährige Autofahrerin in Diedorf auf der Hauptstraße Richtung Gessertshausen fuhr und Höhe Bahnhofstraße auf das Auto eines 53-Jährigen auffuhr, der an einer rot zeigenden Ampel anhalten musste. Nachdem die beiden Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit ein Verkehrsstau von etwa sechs Kilometern bis nach Steppach. Der Verkehr musste durch Polizeibeamte geregelt werden.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Bergung war die B300 für zehn Minuten komplett gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 9000 Euro.

Bedingt durch diese Verkehrsbehinderungen ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall auf der B300 zwischen Vogelsang in Richtung Diedorf. Der Sachschaden: 2000 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.