Trickbetrüger an der Tankstelle in Biburg

Ein Unbekannter versuchte, an der Tankstelle in Biburg zu betrügen. (Foto: Foto: pixinoo, 123rf)
Biburg. Ein Mann tankte am Freitag gegen 10 Uhr an der Tankstelle in Biburg für knapp 40 Euro sein Auto. Beim Bezahlen übergab er einen 50-Euro-Schein. Der Tankstellenmitarbeiter legte den Schein neben die Kasse und zahlte das Wechselgeld aus. Da ließ der Kunde, offenbar absichtlich, einen Teil des Kleingelds fallen. Dadurch war der Angestellte kurz abgelenkt, und das nutzte der Betrüger, um den Fünfziger wieder an sich zu nehmen. Samt Wechselgeld wollte er nun die Tankstelle verlassen. Der Mitarbeiter merkte jedoch, dass die 50 Euro fehlten, und sprach den Mann daraufhin an. Nach kurzem Leugnen rückte dieser die 50 Euro heraus und stürmte aus dem Kassenraum. Der unbekannte Täter wird als 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß beschrieben. Er hat kurze braune Haare und trug zur Tatzeit einen dunklen Pulli sowie eine dunkle Hose. Unterwegs war er mit einem Kleinwagen der Marke Peugeot, Typ 207 oder 208, mit Augsburger Kennzeichen. Zeugen werden gebeten,  sich bei der Polizei Zusmarshausen zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.