Zwei Unfälle – gleiche Beteiligte bei Diedorf

(Foto: Jörg Hackemann 123rf)


Am Ostermontag kam es auf der B300 in Fahrtrichtung Gessertshausen gegen 10 Uhr zu zwei Auffahrunfällen. Im Kolonnenverkehr erkannte eine 60-jährige Autofahrerin zu spät, dass die vorausfahrenden Fahrzeuge abbremsen mussten. Die 60-Jährige fuhr noch leicht auf des Heck des vorausfahrenden Autos der 68-Jährigen auf. An beiden Fahrzeugen wurde bei diesem Unfall jeweils die Front- beziehungsweise Heckstoßstange beschädigt. Der Schaden betrug hierbei jeweils 300 Euro.

In weiterer Folge erkannte ein nachfolgender 38-jähriger Autofahrer, die vor ihm wegen dem Auffahrunfall zum stehenden gekommenen Fahrzeug zu spät, und fuhr auf das Auto der 60-Jährigen auf. Durch den weiteren Aufprall wurde das Auto der 60-Jährigen auf das davor stehende Auto des 68-Jährigen aufgeschoben.

An dem bereits beschädigten Fahrzeug der 60-Jährigen entstand nun ein Schaden in höhe von etwa 2000 Euro und an dem Verursacherauto des 38-Jährigen ein Schaden von etwa 4000 Euro. Bei dem dritten Pkw blieb es bei dem bereits verursachten Schaden.

Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.