Trinkwasserversorgung in Diedorf: Abkochanordnung aufgehoben

Das Staatliche Gesundheitsamt hat die Abkochanordnung für die Marktgemeinde Diedorf am Dienstag mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Foto: Stefan Gruber

Seit Anfang August mussten die Bürger der Marktgemeinde Diedorf im Landkreis Augsburg ihr Trinkwasser abkochen, nachdem bei einer Routineuntersuchung eine mikrobiologische Verunreinigung festgestellt wurde. Nun wurde die Anordnung aufgehoben.

Anfang September erfolgte die Einleitung einer Sicherungschlorung. Diese sei notwendig gewesen, damit auch während der Sanierungsarbeiten eine mögliche Gesundheitsgefährdung der Bürger ausgeschlossen werden kann. „Nach Beginn der Sicherheitschlorung konnte die Abkochanordnung noch nicht sofort aufgehoben werden“, erklärt Monika Kolbe, die Leiterin des Staatlichen Gesundheitsamtes im Landratsamt Augsburg. „Dies ist erst der Fall, wenn die Chlorkonzentration im gesamten Versorgungsgebiet über mehrere Tage wirksam ist.“

Das Staatliche Gesundheitsamt hat die Abkochanordnung am Dienstag mit sofortiger Wirkung aufgehoben. „Die Chlorkonzentration ist nun stabil, sodass ein Abkochen des Trinkwassers nicht mehr notwendig ist“, so Monika Kolbe weiter. Die Bewohner der Marktgemeinde werden mit Handzetteln, über das Amtsblatt des Marktes Diedorfs sowie über die Internetseiten der Gemeinde und des Landkreises über die Aufhebung der Abkochanordnung informiert.

Sicherheitschlorung bleibt weiterhin bestehen

Wann die Chlorung des Trinkwassers aufgehoben werden kann, ist derzeit nicht absehbar. Die Marktgemeinde Diedorf arbeitet weiterhin mit Hochdruck an der Erstellung einer Risikoanalyse sowie an der zeitnahen Nachrüstung ihrer Wasserversorgung an die neuen Vorschriften. Die Desinfektion des Trinkwassers durch Chlor ist ein in Deutschland vom Umweltbundesamt geprüftes und zugelassenes Verfahren. Bei den in Deutschland zugelassenen Chlorkonzentrationen besteht keine Gesundheitsgefährdung. In einer geringen Dosierung, wie sie am Ausgang der Wasserwerke oder im Rohrnetz erfolgt, ist Chlor für die Gesundheit vollkommen unbedenklich.

Umfassende Informationen zum weiteren Verlauf wird die Marktgemeinde Diedorf allen Bürgern auf ihrer Homepage unter www.markt-diedorf.de zur Verfügung stellen. Zudem ist das Bürgertelefon zum Thema Trinkwasser unter 08238/3004-49 zu erreichen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.