Aufenthalt wegen Schwarzfahrens im Zug bei Dinkelscherben

(Foto: Der Fuggerexpress Foto: Coradia Continental)


Gegen 5.50 Uhr wurde die Polizei in Zusmarshausen am Dienstag vom Zugbegleiter eines Regionalzuges um Unterstützung gebeten, nachdem zwei Fahrgäste in Augsburg in den Zug eingestiegen und Höhe Neusäß kontrolliert wurden. Die beiden jungen Männer im Alter von 22 und 19 Jahren waren nicht im Besitz einer Fahrkarte, dazu alkoholisiert und unkooperativ. Der Zug hielt daraufhin in Dinkelscherben, wo durch die Polizei die Identität der Männer festgestellt werden konnte. Durch die Abarbeitung des Vorfalls entstand eine zeitliche Verzögerung des betreffenden Zuges von 50 Minuten.

Die beiden Verdächtigen müssen nun mit einer Strafanzeige rechnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.