Diebstähle in Dinkelscherben: Mehrere Raubzüge in Discountern in nur zwei Tagen

Ein Unbekannter klaute aus einem Supermarkt in Dinkelscherben mehrere Packungen Kaffeepulver, Pistazien- und Cashewkerne. Die Polizei schließt ein bandenmäßiges Vorgehen nicht aus. (Foto: Dieter Gillessen)


Ein derzeit noch unbekannter Mann betrat am Dienstag, 14. August, gegen 10:20 Uhr einen Lebensmitteldiscounter in der Augsburger Straße in Dinkelscherben. Er befüllte laut Polizeiangaben eine schwarze Tasche mit Kaffeepulverpackungen, Pistazien- und Cashewkernbeuteln.

 
Von der Anzahl der Verpackungen her handelte es sich mit aller Wahrscheinlichkeit nicht um eine Menge, die zum Eigenverbrauch gedacht sein dürfte. Der Unbekannte wollte den Kassenbereich ohne zu bezahlen verlassen. Dabei wurde er von einer Angestellten angesprochen, warf dieser daraufhin einen Karton zwischen die Beine und flüchtete mit dem Diebesgut.

Ein Zeuge verfolgte den Täter bis zur Grundschule Dinkelscherben. Dort verlor sich die Spur des Unbekannten. Kurze Zeit später konnte die entwendete Ware im Wert von circa 85 Euro in einem Mülleimer auf dem Gelände der Grundschule aufgefunden werden.

"Der Täter soll nach Zeugenangaben osteuropäischer Herkunft gewesen sein. Der Mann trug einen schwarzen Vollbart und soll trotz sommerlichen Wetters ein schwarzes, langes Oberteil (vermutlich Pullover oder Jacke) getragen haben", schreibt die Polizei in ihrem Bericht.

Bereits am Vortag wurden zwölf Packungen Kaffeepulver gestohlen. Täterhinweise liegen zu diesem Fall nicht vor.

"Derartige Diebstähle bei Discountern häufen sich in letzter Zeit", erklärt die Polizei. Der Täterkreis habe sich dabei meist auf größere Verpackungseinheiten beziehungsweise -mengen fixiert, so dass nicht ausgeschlossen werden könne, dass ein banden- beziehungsweise gewerbsmäßiges Agieren vorliege. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.