Dinkelscherben muss nicht mehr abkochen: Gesundheitsamt hebt Anordnung auf

In Dinkelscherben muss das Leitungswasser nicht mehr abgekocht werden. (Foto: Symbolbild / Archiv)

Die Bürger in Dinkelscherben müssen ihr Leitungswasser nicht mehr abkochen. Das Gesundheitsamt hat am Donnerstagmittag das Bauamt in Dinkelscherben informiert, dass die Abkochanordnung für das Versorgungsgebiet Dinkelscherben aufgehoben sei.

Dinkelscherbens Bürgermeister Edgar Kalb teilte diese Information über die  Facebook-Seite der Marktgemeinde mit.

Für die Versorgungsgruppe Oberschöneberg wurde die Abkochanordnung bereits am Montag aufgehoben.

In beiden Netzen wird seit einigen Wochen das Leitungswasser gechlort. Mittlerweile ist die Chlorkonzentration offenbar ausreichend hoch, so dass die Abkochanordnung aufgehoben werden konnte. (mh) 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.