Waldbrand bei Dinkelscherben

Am Samstagabend kam es bei Dinkelscherben zu einem Waldbrand. (Foto: Symbolbild von Christoph Bruder)


Dinkelscherben: Am Samstagvormittag verbrannte ein 27-Jähriger Käferholz im Wald bei Häder. Abends gegen 21 Uhr entdeckten dann Beamte der Polizei Zusmarshausen während ihrer Streifenfahrt starken Rauch im Wald. Dort hatte offensichtlich die Feuerstelle wieder zu brennen begonnen. Die Flammen waren drei bis vier Meter hoch und drohten, auf den Wald überzugreifen. Die Polizisten alarmierten die Feuerwehr.

Während die Polizisten noch vor Ort Notizen machten, bemerkten sie, dass der 27-Jährige auch noch unerlaubt Bauschutt in seinem Wald entsorgt hatte. Den jungen Mann erwartet eine Anzeige.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.