Wildunfälle führen zu hohem Schaden

Zwei Wildunfälle ereigineten sich am Wochenende im Bereich der Polizei Zusmarshausen. (Foto: Foto: Pilens, 123rf)
Dinkelscherben/Gessertshausen: Zwei Wildunfälle beschäftigten am Wochenende die Polizei Zusmarshausen. Am Samstagabend gegen 20.15 Uhr lief einer 47 Jahre alten Frau zwischen Häder und Mödishofen ein Reh ins Fahrzeug. Dadurch entstand Schaden in Höhe von 3000 Euro. Am heutigen Sonntagmorgen kurz nach fünf Uhr kollidierte eine 39-Jährige zwischen Gessertshausen und Ustersbach mit einem Wildschwein. An ihrem Auto entstanden 1500 Euro Schaden. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.