AgrarTreff am 4. Dezember in Dittenheim

Elke Pelz-Thaller. Foto: pm

Als zuverlässiger Partner stellt sich die Raiffeisenbank Weißenburg-Gunzenhausen seit jeher gemeinsam mit ihren Kunden den stetigen Entwicklungen und Herausforderungen in der Landwirtschaft und lädt deshalb auch am 4. Dezember um 19.30 Uhr in die Mehrzweckhalle nach Dittenheim ein. Die Teilnehmer dürfen sich neben einigen aktuellen Informationen aus dem Bankgeschäft auf den aufschlussreichen und humorvollen Impulsvortrag "Landwirtschaft im Spagat - so meistern Sie Generationenkonflikte und der Umgang mit Agrarkritikern!" von Elke Pelz-Thaller freuen.

Herausforderungen

Die Landwirtschaft hat derzeit immense Herausforderungen zu meistern. Nicht nur, dass immer höhere Ansprüche seitens der Politik gefordert werden - nein - auch Teile der Gesellschaft sehen die Landwirtschaft mit weitaus kritischerem Blick. Hinzu kommen Spannungsfelder, die immer schon zu finden waren. Das generationenübergreifende Arbeiten hat zwar gewisse Vorteile, aber in vielen Fällen gehen die Vorstellungen der Generationen durchaus auch weit auseinander. Kurz gesagt, wenn es inner- und außerhalb der Hofstelle zu Konflikten kommt, kostet das viel Kraft und Energie. Elke Pelz-Thaller, renommierte Referentin und ausgebildete Trainerin mit den Schwerpunkten Kommunika-tion, Erfolgsstrategien, Konfliktlösung und Motivation und zugleich selbst Bäuerin weiß, wovon sie spricht und wo den Landwirten der Schuh drückt. Sie schult Führungskräfte international agierender Konzerne und sagt: Dieses Wissen gehört endlich auch in die Landwirtschaft.

Lassen Sie sich überraschen von ihrer Kompetenz und Selbstironie, denn jeder Vortrag geht mit Erkenntnis und so manchem Lacher gemeinsam einher! Anmeldungen sind über die Geschäftsstellen der Raiffeisenbank oder online unter www.rb-wug.de möglich. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.