Energiewende macht Spass!

Die Bürgerinitiativen Donau-Lech nahmen nun schon das 4. Mal mit einer Fußgruppe an den regionalen Faschingsumzügen teil. Wichtig ist Ihnen dabei mit "Spass an der Freud" auf wichtige Energiethemen aufmerksam zu machen. Ihr diesjähriges Motto lautete: "Energiewende nicht verschlafen! ". Es ist gerade in Zeiten von GROKO und CO aktueller denn je, denn CDU und SPD wollen die deutschen Klimaziele bis 2020 aufgeben. Dabei wäre gerade jetzt ein positives Signal an die Wirtschaft, Unternehmen und auch an die Bevölkerung absolut wichtig, um eine Umstellung auf Erneuerbare Energien schnell einzuleiten und auch Planungssicherheit zu schaffen. Verschlafen wir nämlich die Energiewende, bedeutet das nicht nur wirtschaftliche Einbußen, da uns China und Dänemark schon längst überholt haben, sondern auch große Flüchtlingsströme, die aufgrund von zunehmenden Dürren, Trinkwassermangel und dem Meeresspiegelanstieg ihre Heimat verlassen müssen. Deshalb war es den Bürgerinitiativen sehr wichtig auf dieses brisante Thema hinzuweisen. "Aufwachen" - lautete die Dewise. Dass Energiewende auch richtig Spass macht, konnte man den Faschingsfreunden bei den Umzügen ansehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.