Familienradtour nach München

Olympiazentrum München
Ausdauer-Radler kamen voll auf ihre Kosten – UFC-Radlkids top dabei
Ellingen / München. Die Radsport-Sparte des UFC Ellingen hat nach der gut angenommenen Tour nach Regensburg nun die zweite anspruchsvolle Familien-Radtour in der laufenden Saison durchgeführt. Ziel war diesmal die Landeshauptstadt München. Und so wurde um 7 Uhr frühmorgens in Weißenburg bei sonnigem Juniwetter gemeinsam aufgebrochen. Nach einem ersten Anstieg hinauf in den Weißenburger Wald wurden über Haardt, Heuberg und Suffersheim diverse Trails gefahren, bevor es dann auf Radwegen nach Eichstätt und weiter über Buxheim nach Ingolstadt ging. Von hier aus wurde nach einer kurzen Flachetappe mit anschließender Brotzeit in Baar-Ebenhausen der hügeligen Hallertau eine Steigung nach der anderen abgetrotzt. Die sehenswerte Altstadt von Pfaffenhofen wurde auf dem Weg gleich mitgenommen. Weiter ging es auf dem Ilmtal-Radweg und erneut über hügelige Ketten, bevor ein schicker Biergarten in Hohenkammer zum Durstlöschen einlud. Nach einem letzten knackigen Anstieg konnte man alsbald den Fernsehturm im noch 30 km entfernen München erkennen. Schon bald war die Landeshauptstadt erreicht. Es folgte ein sehenswerte Abstecher durch den Olympiapark mit Erinnerungsfoto am Stadion, ein Foto-Finish am Königsplatz und ein kulinarischer Ausklang im Augustinergarten, bevor die Gruppe gut gelaunt und mit vielen schönen Eindrücken die Rückreise per Zug antrat. Beeindruckend war die konditionelle Leistung der 9- bis 11-jährigen Radlkids, die mit einem 18er Schnitt die 153 km und 1200 Höhenmeter absolvierten. Für die im August anstehende Tour nach Südtirol zum Kalterer See sind somit beste Voraussetzungen geschaffen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.