Sommertour der UFC-Radlkids

Die Radlkids am Schloss Hohenschwangau

Zwei Schlösser, drei Seen und jede Menge Trails

Ellingen / Füssen. 6 Radlkids vom UFC Ellingen haben in zwei Tagen die Nordalpen von Füssen bis Garmisch mit ihren Mountainbikes durchquert. Die 7-köpfige Gruppe startete bereits an einem Freitag abend mit der einleitenden Bahnfahrt von Ellingen bis Füssen. Die Jugendherberge Füssen bot einen optimalen Ausgangspunkt für die nun folgende Tour.

Hohenschwangau und Neuschwanstein aus nächster Nähe
Die weltbekannten Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein wurden gleich am Samstag morgen angefahren. Auf Schotterwegen ging es weiter durch die Bleckenau bis zur 1425 m hoch gelegenen Jägerhütte. Von hier wurde der technisch anspruchsvolle Schützensteig als Abfahrt hinunter zum Plansee genutzt. Entlang des Plansees hatten die Kinder viel Spaß auf einem neu angelegten Trail direkt am Seeufer. Von da aus ging es entlang des Heiterwanger Sees (Ostufer), über den Zugspitz-Panoramatrail und den Biketrail Tirol bis nach Bieberwier, wo in einem Hotel übernachtet wurde.

An der Zugspitze vorbei
Am zweiten Tag starteten die Kids mit ihrem Tourleiter über Ehrwald und die Talstation der Ehrwalder Zugspitzbahn hinauf zur Hochthörlehütte (1475 m) und den Eibseeblick (1505 m) hinunter zum Eibsee (Downhilltrail), wo die neue Bayerische Zugspitzbahn mit ihren 120 Personen umfassenden Gondeln und ihren drei Weltrekorden (3213 m Abstand von der einzigen Stütze bis zur Bergstation, 1945 m Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation, 127 m hohe Seilbahnstütze) bestaunt wurde. Die Rückfahrt erfolgte über Obergrainau und Garmisch, anschließend wurde der Zug Richtung München genommen und noch ein Zwischenstopp eingelegt. Beeindruckt von vielen tollen Eindrücken und Erlebnissen nahmen die Eltern ihre Kinder am Ellinger Bahnhof wieder in Empfang. Jüngster Teilnehmer war diesmal der 8-jährige Nils Strauch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.