UFC-Powerkids auch am Ochsenkopf erfolgreich

Siegerehrung bei der U16 - Platz 2 für Max Hüttinger
Ellingen / Warmensteinach. Die UFC-Powerkids waren auch beim Enduro1-Rennen am 1024 m hohen Ochsenkopf erfolgreich am Start. An dem vom WSV Oberwarmensteinach und dem Bullhead House in Kooperation mit Baboons ausgerichtete Rennen im Fichtelgebirge nahmen über 400 Starterinnen und Starter teil. Schroffer Granitstein, Baumwurzeln ohne Ende und rauhes Klima waren und sind charakteristisch für diese Region. Insgesamt 5 Stages (Abfahrten) galt es zu absolvieren. Bei den Wildchilds wurde nur eine spezielle Stage gefahren, dafür gleich 2x. Die bessere Zeit ging in die Wertung mit ein.

Platz 2 für Max Hüttinger
UFC-Powerkids-Fahrer Max Hüttinger trat ordentlich in die Pedale und wurde zweiter hinter Max Vogel (2:29.43) von den Vogtlandbikern. Sein Vereinskollege Jonas Lanz (02.58.14) wurde neunter. Bei der U16 waren 11 Teilnehmer am Start. Lukas Obernöder fuhr am Sonntag bei z.T. schwierigen Bedingungen auf Rang 22 (von 30) bei den Junioren. Sieger wurde hier Tom Hoikis von Fahrrad Eberhardt Racing.

Viel Spaß im Bikepark
Daneben hatten die Jungs zwei Tage lang viel Spaß im Bikepark Ochsenkopf. Übernachtet wurde in der Jugendherberge Wunsiedel, hier stand neben einem selbst organisierten Grillabend noch Jugenddisco auf dem Programm. Der Dank der UFC-Radsportler geht an das Ausrichterteam für tolle Trails und einen super organisierten Ablauf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.