Dachs bei Emersacker überfahren und liegen gelassen

(Foto: Symbolbild ginsanders 123rf.com)


Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hatte am Sonntagmorgen einen Wildunfall mit einem Dachs auf der Straße zwischen Emersacker und Welden und kümmerte sich nicht um das getötete Tier sondern ließ es auf der Fahrbahn liegen. Gegen 4.10 Uhr befuhr eine 36-jährige Autofahrerin die gleiche Strecke und fuhr über den toten Dachs, wobei ihr Auto stark beschädigt wurde. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2500 Euro.

Die Polizeiinspektion Zusmarshausen sucht jetzt Zeugen, die Angaben über den Fahrer oder das Fahrzeug machen können, der den ersten Unfall mit dem Dachs verursacht hatte und das tote Tier liegen ließ. Gegen diesen unbekannten Fahrzeugführer werden jetzt Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, geführt. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Zusmarshausen unter Telefon 08291/189 00. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.