Alkohol am Steuer: Autofahrer verursacht Unfall und beleidigt Polizeibeamte

Nachdem zur Unfallaufnahme die Polizei gerufen werden sollte, flüchtete der Unfallverursacher. (Foto: Symboldbild)

Ein 42-jähriger Autofahrer hat am Montag um 18.20 Uhr, auf der KA 2 von Fischach kommend Richtung Aretsried, nach dem Ortsausgang Fischach einen Verkehrsunfall verursacht. Anschließend ist er geflüchtet.

Der entgegen kommende 50-jährige Autofahrer musste dabei nach rechts ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stieß trotzdem mit dem 42-Jährigen zusammen.

Nachdem zur Unfallaufnahme die Polizei gerufen werden sollte, flüchtete der Unfallverursacher. Später meldete sich der 42-Jährige auf der Polizeidienststelle.
Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeugs und des Unfallverursachers selbst konnte der Grund für die Unfallflucht sehr schnell ausgemacht werden.
Die Beamten stellten bei dem Verursacher deutlichen Alkoholgeruch fest. Der Mann wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle gebracht und beleidigte dabei die eingesetzten Polizeibeamten.

Laut Polizei wurde durch den Unfall niemand verletzt und der Sachschaden wurde auf circa 14.000 Euro geschätzt. Der Führerschein des 42-Jährigen wurde beschlagnahmt. Außerdem drohen dem Unfallflüchtigen diverse Strafanzeigen.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.