Es klingt schwäbisch-bayerisch in Fischach.

Mit ihrem Frühjahrskonzert starten die Aretsrieder Musikanten am Sonntag, 18. März, in der Fischacher Staudenlandhalle in die neue Blasmusiksaison. Foto: Walter Kleber


Schlag auf Schlag geht es in diesen Wochen bei den Aretsrieder Musikanten. Kaum von einem Gastspiel bei der "Grünen Woche" in Berlin zurück in heimatlichen Gefilden, laufen schon die Proben für das traditionelle Frühjahrskonzert auf Hochtouren. Am Sonntag, 18. März, gehört die Fischacher Staudenlandhalle ganz der großen Aretsrieder Musikerfamilie - mit Blaskapelle, Jugendorchester und Alphornbläsern. Das Frühjahrskonzert unter der Gesamtleitung von Dirigent Thomas Schneider beginnt um 14 Uhr.

Das Programm verspricht eine bunte Mischung konzertanter Titel und volkstümlicher Weisen. Geplant sind unter anderem die Ouvertüre "Lawrence of Arabia", "Lead me Home", ein amerikanischer Gospel-Choral, sowie "Fiskinatura", eine Suite für Blasorchester, die von Thiemo Kraas im Auftrag der dortigen Musikkapelle zum Jubiläum 1150 Jahre Fischen im Allgäu komponiert wurde. Beim Bravoursolo "BASSt scho'" stehen dann Vorsitzender Christian Sirch und seine Tuba im Rampenlicht. In der volkstümlichen Abteilung erklingt unter anderem die "Heublumenpolka".

Als Botschafter schwäbisch-bayerischer Blasmusik waren die Aretsrieder Musikanten im Januar erstmals bei der Internationalen "Grünen Woche" in Berlin, der weltweit größten Verbraucherschau für Landwirtschaft und Ernährung, zu Gast. Höhepunkt war ein Konzert in der Bayernhalle. Eine Stadtrundfahrt und die Besichtigung des Reichstages rundeten den dreitägigen Besuch in der Bundeshauptstadt ab.

In den kommenden Monaten sind die Aretsrieder Musikanten mit ihren Instrumenten wieder bei zahlreichen Festen und Veranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung zu erleben. Ein erster Höhepunkt im prall gefüllten Terminkalender der noch jungen Saison ist gleich am Sonntag, 11. März, ein Frühschoppenkonzert im Festzelt der Wirtsleute Binswanger-Kempter beim Gögginger Frühlingsfest (11 bis 16 Uhr). Der Eintritt zum Frühjahrskonzert ist frei, Spenden kommen der umfangreichen Jugendarbeit des Musikvereins zugute. Zu Beginn und in der Pause werden Getränke angeboten. Alle Informationen gibt es auch im Internet: www.musikverein-aretsried.de. (wkl) (Walter Kleber )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.