IHK Schwaben – Wahlen 2018

Andreas Lutzenberger möchte gerne seine Erfahrungen in der IHK-Regionalversammlung für Aichach-Friedberg einbringen. (Foto: mobiheat)
Friedberg: mobiheat | Andreas Lutzenberger ist Kandidat für die Region Aichach-Friedberg

Vom 25. Juni bis 27. Juli 2018 finden die IHK Schwaben Wahlen 2018 statt. Hier kann bestimmt werden, wer in den nächsten fünf Jahren die wirtschaftlichen Interessen gegenüber der Politik vertritt. Einer der Kandidaten für die Region Aichach-Friedberg ist
 Andreas Lutzenberger.

Der 43-Jährige ist Geschäftsführer und Gründer der mobiheat GmbH. In 1994/95 hat er seinen Handelsfachwirt IHK
 abgeschlossen und in 1998/99 zudem den Betriebswirt IHK 
erfolgreich absolviert. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. „Als Mitglied der IHK-Regionalversammlungen würde ich gerne meine Erfahrungen einbringen, um anderen Unternehmern helfen zu können und ihre Interessen gegenüber der Politik vertreten zu dürfen“, so Lutzenberger.

Im Jahr 2004 haben Andreas Lutzenberger und sein Geschäftspartner Helmut Schäffer das Unternehmen mobiheat gegründet.
Den aus dem Landkreis Aichach-Friedberg stammenden Firmengründern ist Herkunft und Heimat wichtig. „Wir sind dort zur Schule gegangen, haben Fußball gespielt und uns mit Freunden getroffen“, erklärt Lutzenberger die Heimatverbundenheit.
Deshalb kam es den beiden auch gar nie in den Sinn, ihr Unternehmen in einem anderen Landkreis als Aichach-Friedberg anzusiedeln.
„Hier sind wir einfach zuhause und fühlen uns wohl“, bestätigt Helmut Schäffer.

Zusammen gründeten sie die Firma mobiheat in Kissing als klassische Hinterhoffirma.
 Ihre Vision war es, Wärme mobil zu machen. Jeder Heizungshandwerker sollte die Möglichkeit haben, einen Heizungsausfall mit einer mobilen Heizanlage überbrücken zu können. Heute ist die mobiheat GmbH Deutschlands führendes Unternehmen im Bereich der mobilen Energiezentralen. Der Hauptsitz befindet sich seit 2016 im Friedberg Park in Derching direkt an der A8 Anschluss-Stelle.

Über seine Erfolgsgeschiche hat Lutzenberger bereits zwei Bücher geschrieben. Dazu hat er den Verlag 3 H Group gegründet. In „Einfach machen“ beschreibt er, wie ein Unternehmer in fünf Jahren erfolgreich wird - die verrückte Firmengeschichte von mobiheat. In „Heute ist ein guter Tag zu starten“ gibt er Unternehmern konkrete Tipps an die Hand und verrät seine Erfolgsgeheimnisse.

Über mobiheat GmbH

Die mobiheat GmbH wurde 2004 von den Gesellschaftern Helmut Schäffer und Andreas Lutzenberger gegründet und ist heute Deutschlands Marktführer für mobile Heizungen, die Gebäude bei Heizungsausfall innerhalb kurzer Zeit wieder mit Wärme und Warmwasser versorgen. Das Unternehmen mit einem aktuellen Jahresumsatz von 17 Millionen Euro verfügt über mehrere Niederlassungen in Deutschland sowie zwei Tochterunternehmen in Österreich und in der Schweiz. Derzeit sind etwas über 70 Mitarbeiter bei mobiheat beschäftigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.