44-Jähriger liegt in Friedberg betrunken am Boden und beleidigt Polizei

Ein 44-jähriger Mann hat am Sonntag in Friedberg zu viel getrunken und die Polizei beleidigt. Foto: Archiv

Ein 44-jähriger Mann hat am Sonntag in Friedberg so viel getrunken, dass er sich kaum noch auf den Beinen halten konnte. Kurzerhand entschloss er sich dazu, sich auf den Boden zu legen. Die Polizei hat er anschließend mehrfach beleidigt.

Eine Polizeistreife wurde am Sonntag kurz vor Mitternacht in die Münchner Straße im Bereich der Gaststätten/Tiefgarage gerufen. Anlass war eine stark betrunkener Mann, der am Boden lag. Der 44-jährige hatte laut Atemalkoholtest einen Wert von 2,18 Promille. Immer wieder versuchte der Mann in die vor Ort befindlichen Gaststätten zu gehen und weiter zu trinken.

Trotz ausgesprochenen Platzverweis ließ der 44-Jährige sich nicht von seinem Vorhaben abhalten. Er wurde gegenüber der eingesetzten Polizeistreife aggressiv und beleidigte diese mehrfach.Daraufhin wurde der Mann in Gewahrsam genommen und in den Polizeiarrest gebracht. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.