70-jähriger Mofafahrer fährt Feuerwehrmann über den Fuß

Ein 70-Jähriger ist einem Feuerwehrmann über den Fuß gefahren. Die Polizei ermittelt gegen den Mann. (Foto: Symbolbild/ Christoph Maschke)

Ein 70-jähriger Mofafahrer hatte es am Samstag offenbar besonders eilig und verletzte dabei einen Feuerwehrmann.

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Augsburg sperrten mittags den Kreisverkehr an der Ausfahrt Friedberg, um eine Ölspur auf der A8 zu beseitigen. Ein Mofafahrer zeigte sich mehr als ungeduldig und überholte die vor dem Kreisverkehr wartenden Fahrzeuge.

Ein 36-jähriger Feuerwehrmann erklärte dem Mann, dass der Kreisverkehr wegen der bestehenden Gefahr kurzzeitig gesperrt ist und bat ihn, ebenfalls zu warten. Dies ignorierte der70-Jährige, beschleunigte sein Gefährt, rammte den Feuerwehrmann und fuhr dabei über dessen Fuß, wodurch er leicht verletzt wurde.

Da im Kreisverkehr auf Grund der Reinigungsarbeiten keineMöglichkeit der Weiterfahrt bestand, kürzte der Senior über die Mittelinsel ab, wo er „stecken“ blieb und angehalten werden konnte. Die hinzugerufene Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten gleichstehenden Personen, Körperverletzung, Nötigung, Unfallflucht und Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.