78-Jähriger ertrinkt im Friedberger Baggersee

Im Friedberger Baggersee ist wohl in der Nacht auf Dienstag ein 78-Jähriger ertrunken. (Foto: Marianne Stenglein)

Ein 78-Jähriger Mann ist am Montagabend im Friedberger Baggersee ertrunken. Dies bestätigte das Polizeipräsidium Schwaben Nord. Er wurde in der Nacht auf Dienstag geborgen.

Der Mann war am Montagabend gegen 19.30 Uhr mit dem Fahrrad zum Schwimmen an den Friedberger Baggersee gefahren. Seine Frau legte sich schlafen. Sie wachte gegen 2 Uhr nachts auf und merkte, dass ihr Mann nicht vom See zurückgekommen war.

Sie verständigte daraufhin die Polizei und meldete ihren Mann vermisst. Die Einsatzkräfte suchten zunächst das Gebiet um den See ab und konnten das Fahrrad des 78-Jährigen finden.  Daraufhin durchsuchten sie den See und fanden den Körper des 78-Jährigen im Wasser treiben. Die Wasserwacht konnte nur noch seinen Leichnam bergen.

Wieso der 78-Jährige ertrunken ist, ist bislang noch unklar. Die Polizei vermutet, dass gesundheitliche Probleme zu dem Unglück führten. Die Kriminalpolizei soll nun die genaueren Umstände ermitteln. (lat)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.