Autofahrer sieht bei Derching ein weißes Pferd

Die Polizei Friedberg machte sich auf, um ein mysteriöses, weißes Pferd zu suchen. Es war gesattelt, war aber ohne Reiter unterwegs. Foto: lib

Die Polizei Friedberg hat am Donnerstag gegen 10 Uhr den Anruf eines erstaunten Autofahrers entgegengenommen. Wie die Polizei berichtet, hatte der Fahrer zwischen Frechholzhausen und Derching ein aufgesatteltes weißes Pferd ohne Reiter gesehen.

Etwa auf Höhe der Kapelle sei das Pferd aus einem Feldweg gekommen. Es war zielgerichtet auf der Teerstraße in den Wald Richtung Frechholzhausen getrabt. Von einem Reiter war weit und breit nichts zu sehen, hatte der Anrufer erklärt.

Mit zwei Streifen suchte die Polizei nach dem mysteriösen, weißen Pferd. Nach einer halben Stunde war das Rätsel gelöst und das Pferd wieder in Obhut: Ein Reitlehrer war mit einer Schülerin unterwegs gewesen. Bei einer Pause nutzte das Pferd die Gelegenheit, um sich davonzumachen und die „Freiheit zu schnuppern“. (pm)
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.