Baby im Auto zurückgelassen: 20-Jährige versucht, Scheibe einzuschlagen

In einem Auto in Friedberg hat eine 25-jährige trotz sommerlicher Temperaturen ihr Baby zurückgelassen. Eine 20-Jährige versuchte daraufhin, die Scheibe des Wagens einzuschlagen. (Foto: Symbolbild/ Alexander Mitrofanov/ 123rf.com)

Eine 20-jährige Auszubildende hat am Donnerstagvormittag auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet am Gaußring in einem versperrten Skoda ein weinendes, offensichtlich verschwitztes Baby bemerkt.

Nachdem die junge Frau aus Sorge bereits über eine viertel Stunde in den umliegenden Geschäften erfolglos nach dem Fahrer des Skoda gesucht hatte, wusste sie sich nicht mehr zu helfen und versuchte zur Rettung des Babys, eine Scheibe des Skoda einzuschlagen, was ihr jedoch nicht gelang. Schließlich rief sie den Rettungsdienst an.

Als die Polizei dazu kam, war bereits auch die 25-jährige Mutter eingetroffen. Sie gab an, nur kurz beim Einkaufen gewesen zu sein. Die Sanitäter stellten fest, dass das Baby wohlauf ist. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.