Betrunkene Fahrlehrerin: Fahrschulauto rast in Schlangenlinien über A8

Ein schlechtes Vorbild gab eine Fahrschullehrerin aus München am Mittwoch ab. (Foto: Markus Höck)

Eine Fahrlehrerin aus München war am Mittwoch betrunken am Steuer ihres Fahrschulautos auf der A8 unterwegs.

Auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Stuttgart, höhe Friedberg, fiel die Frau gegen 7.30 Uhr anderen Verkehrsteilnehmern auf.

Ein Fahrschulauto sei in Schlangenlinien fahrend zwischen Adelzhausen und Dasing unterwegs, so die Meldung, die bei der Polizei einging. Es sei zudem zu einer Gefährdung eines Kleintransporters und eines Sattelzuges gekommen.

Beamte der Autobahnpolizei Gersthofen erwischten die Frau im Bereich des ADAC-Übungsplatzes, als sie gerade schwankend ihr Fahrzeug verließ. Ein Alkoholtest bei der 31-jährigen Fahrlehrerin aus München ergab einen Wert von deutlich über 2,8 Promille. Eine Blutentnahme war die Folge, Führerschein und Fahrlehrerschein wurden einvernehmlich sichergestellt.

Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise der Audi-Fahrerin (weißer A 3 mit Münchner Kennzeichen) gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Gersthofen unter 0821/323 1910 zu melden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.